Startseite

Sitemap

1050-Jahr-Feier

Aktuelles

Abfallkalender

Foto der Woche

Friwoler Kirche

Geschichte

Gewerbe im Ort

Haftung

Hettensia

Hist. Fotos I

Hist. Fotos II

Hist. Fotos III

Hist. Fotos IV

Hist. Fotos V

Hist. Fotos VI

Hist. Fotos VII

Hist. Fotos VIII

Hist. Fotos IX

Hist. Fotos X

Hist. Fotos XI

Hist. Fotos XII

Hist. Fotos XIII

Hist. Fotos XIV

Hist. Fotos XV

Hist. Fotos XVI

Hist. Fotos XVII

Hist. Fotos XVIII

Hist. Fotos XIX

Hist. Fotos XX

Hist. Fotos XXI

Hist. Fotos XXII

Hist. Fotos XXIII

Hist. Fotos XXIV

Impressum

Kalenderblatt

Kirche

Kriegszeiten

Lieder

Linksammlung

Literatur

Mehrzweckraum

Niederschläge


Ortsrat

Pressespiegel

Sagen

Schule um 1900

Sporthalle

Termine/Ferien

Vereine

Wohnhäuser

Zeitleiste






HETTENSEN - Landkreis Northeim




Historische Fotos XI


Hier sind die auf dieser Webseite im zweiten Halbjahr 2011
unter der Rubrik "Foto der Woche" veröffentlichten Fotografien abgelegt worden.

Ich bitte um Verständnis dafür, wenn das Datum bzw. die Jahreszahl der Aufnahmen
nicht immer zuverlässig anzugeben ist.
In diesen Fällen ist dann ein Annäherungswert genannt worden.




Weihnachten - Neujahr


Rittergut
Foto: Postkarte Sammlung Rainer Glahe


Dies ist der Ausschnitt einer historischen Postkarte, die aus dem Jahre 1921 stammt.

Auf dem Bild ist der westliche Teil des Gutshofes mit den Stallungen für Pferde und Kühe zu sehen. Dieser Teil ist nach dem Brand auf dem Gute (1904) neu aufgebaut worden; das ursprüngliche Aussehen kann man unter dem Link 'Histor. Fotos III' nachverfolgen).
Im Vordergrund erkennt man den Brunnen mit dem Tränkebecken für das Großvieh.

Es ist zwar nicht sicher und auch nicht überliefert, doch liegt die Vermutung nahe, dass in der Kutsche die Ehefrau des damaligen Gutsbesitzers Scheer sitzt, die von einer Ausfahrt zurückkommt oder gerade zu einer solchen aufbrechen will.

Dieser Besitzer des Gutes hatte übrigens im Jahre 1920 der Gemeinde Hettensen das Ehrenmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges gestiftet, das auf dem Thieplatz seinen Platz fand. Nach 50 Jahren wurde es -trotz heftiger Proteste von Teilen der Einwohnerschaft- dort entfernt auf den Friedhof umgesetzt.




18. Dezember 2011


Festumzug 1970
Foto: Karl Böker


Dieses Photo stammt aus dem Jahre 1970, als der SV Grün-Weiß Hettensen seinen 50. Geburtstag feierte. Die A-Jugend-Mannschaft, die kurz zuvor den Meistertitel in ihrer Staffel errungen hatte, verlässt gerade mit dem geschmückten Festwagen den Hof des ehemaligen Gutes.

Zu erkennen sind v.l. unter anderen Ulrich Mielke, Ulrich Büchler, Hans-Hermann Berger, Rüdiger Kulp und Gerd Böhm.

Zur Meistermannschaft des Jahres 1970 gehörten ferner Eberhard Bessert, Hänschen Brodkorb, Eckhard Crzan, Wilfried Crzan, Rainer Glahe, Manfred Herbold, Klaus Müller, Detlef Schulz, Karl-Heinz? Schaper.




11. Dezember 2011


Konfirmationsspaziergang
Foto: Günter Ische


Beim traditionellen Spaziergang der Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrganges 1943 ist dieses Photo an der Schwülmebrücke im Kaineweg entstanden.

Zu erkennen sind h.v.l. Anni Fuß; Waltraud Berger; Lisa Thofern; Edith Jorde; Irmtraud Helmbrecht. Davor von links: Fritz Ische; Willi Wasmuth; Heini Puchmüller; Günter Ische und Heinz Wolter.




4. Dezember 2011


Zuwegung zur Baustelle
Foto: Dieter Neumann


Dieses Photo ist im Oktober 1990 entstanden.

Bevor mit den Bauarbeiten an der geplanten Sporthalle begonnen werden konnte, wurde eine Baustraße errichtet, so dass die Fahrzeuge mit ihren schweren Ladungen die Baustelle über eine sichere Zuwegung erreichen konnten. Besonders die LKW mit den Betonfertigteilen, aber auch die mit anderen Baustoffen haben diese Baustraße genutzt und damit die Pflasterung des Schulhofes geschont.

Im Hintergrund ist links zu erkennen das Wohnhaus der Familie Amthor, rechts daneben das Gebäude der ehemaligen Schule. In der Lücke dazwischen wird die Sporthalle entstehen.




27. November 2011


Kanalisation
Foto: Rainer Glahe


Diese Aufnahme wurde im Verlauf der Bauarbeiten zur Verlegung der Schmutzwasser-Kanalisation im Jahre 1971 gemacht.

Das Bild zeigt, wie ein Bagger der Firma August Drege (Göttingen) unter Anleitung des damaligen Schachtmeisters Behrens die mit Basalt-Kopsteinpflaster befestigte Straßenoberfläche der Bramburgstraße in Höhe des Gemeindesaales der Kirche aufreißt und den Graben für die Abwasserleitung erstellt.




20. November 2011


Alte Herren
Foto: Hans-Peter Hübner


Diese Aufnahme wurde im Verlauf der Veranstaltungen anlässlich der Einweihung des umgebauten Sportplatzes im Jahre 1971 gemacht.

Das Bild zeigt die damals recht aktive Alt-Herrenmannschaft des SV Grün-Weiß Hettensen, die sich vor dem gerade renovierten Sporthaus aufgestellt hat.
In der hinteren Reihe stehen von von links: Günter Ische, Helmut Wienecke, Bernhard Müller, Gisbert Poppe, Heinrich Kortekaas und Schiedsrichter Günter Denecke.
Davor von links: Dieter Helmbrecht, Georg Hübner, August Müller, Jürgen Hisgen, Karl Otte, Werner Wienecke und Walter Rithmüller.




13. November 2011


Kirmes 1957
Foto: Karl Böker


Diese Aufnahme wurde während der Kirmes im Jahre 1957 gemacht.

Das Bild zeigt in guter Stimmung (h.v.l.) Egon Klinge, Ottokar Kerl, Leo Hoffmann; Rita Wienecke, Jürgen Oehlmann und Karl Böker.
Davor von links: Ilse Bode, Lieselotte Klinge, Walter Herre, Brunhilde Mielke, Alois Brodkorb.




6. November 2011


Wohnhaus Friedrich Denecke
Foto: Leni Gotthardt


Dieses Photo zeigt das Wohn- und Wirtschaftsgebäude des Kaufmannes Friedrich Denecke am 14. September 1947, als dessen Tochter Leni Heinrich Büsing geheiratet hat.

Das Gebäude stand an einer der engsten Stellen der Ortsdurchfahrt. Es wurde im Jahre 1980 im Zuge des Ausbaues der Landesstraße 557 ebenso abgebrochen wie der benachbarte Gebäudekomplex der Familie Willi Puchmüller.

Im Hintergrund sind am linken Bildrand die Scheunen der Familien August Ahrens und Walter Müller zu erkennen.




30. Oktober 2011


Damen-Gymnastikgruppe 1986
Foto: Elke Müller


Auf dem Bild präsentieren sich Damen der Gymnastikabteilung des Sportvereins, die im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Hettensen am Festumzug teilgenommen hatten.

Hintere Reihe von links: Marianne Abler; Monika Böker; Karla Helmbrecht; halb verdeckt Anita Lackemann; Ulle Poppe; Ursel Müller; Hedi Neumann; Bärbel Neitzel; Anni Helmbrecht; Maria Krufke; Christa Müller; Elke Müller.
Davor v. l.: Hannelore Müller; Margot Denecke; Trude Hübner; Ingeborg Hübner.

Die Damenriege ist als Abteilung des Sportvereins Grün-Weiß Hettensen im Jahre 1970 gegründet worden.




23. Oktober 2011



Hochwasser

Foto: Hartmut Bode


Dieses Photo stammt aus dem Jahre 1983.

Nach starken Regenfällen im Herbst des Jahres konnte der Bachlauf der Schwülme die aus dem Oberlauf nachfließenden Wassermassen nicht mehr abführen, so dass es dadurch zu einem Rückstau kam, durch den sogar Grundstücke in der Friwoler Straße überflutet wurden.

Die auf diesem Gelände befindlichen Regenwassereinläufe konnte das Wasser nur noch bedingt aufnehmen, da der Pegelstand der Schwülme bereits deutlich höher war.

Günter Bode bemüht sich dennoch, sein Wohnhaus zu schützen und den Gullieinlauf zu öffnen.




16. Oktober 2011



Kirmesstimmung

Foto: Hermann Fuß


Diese Photographie stammt aus der ersten Hälfte der 1950er Jahre.

Auf dem Saal der Gastwirtschaft Krüger feiern Hermann Fuß, Karl Ahlborn, Anita Priesing [verh. Munke] (von rechts nach links) sowie ganz links Heinrich Büsing die traditionelle Hettenser Kirmes. Die anderen Personen sind namentlich nicht bekannt.

Dieses Photo spiegelt deutlich wider, in welch ausgelassener Stimmung in den Nachkriegsjahren die Kirmestage gefeiert worden sind. Sekt, Cognac und eine Kiste Zigarren bezeugen nach dem gerade überwundenen Krieg ferner den offensichtlichen Start in eine andere Zeit.




9. Oktober 2011



Bramburgstraße

Foto: Rainer Glahe


Das Photo stammt aus dem Jahre 1972.
Im Vordergrund links ist das Gartengrundstück der Eheleute Agnes und August Krüger zu sehen, auf dem eine Garage für deren PKW errichtet war.

Das Bild der verschneiten Landschaft ist maßgeblich geprägt vom alten Obstbaumbestand entlang der Seitenränder der Bramburgstraße.




2. Oktober 2011



Getreidehaufen...

Foto: Veronika Wienecke


Diese Aufnahme stammt aus den 1950er Jahren.
Wolfgang Wienecke stellt zusammen mit seiner Mutter Frieda Getreidebunde zu Haufen auf dem Feld auf.

Nach dem Abmähen des Getreides wurden davon mit Seilen aus Stroh Bunde gewickelt. Diese stellte man anschließend zum weiteren Trocknen auf. Nach etwa einer Woche -dies war natürlich abhängig von der Witterung- wurden die Bunde mit den so genannten Leiterwagen nach Haus geholt und mittels einer Dreschmnaschine ausgedroschen.

In Hettensen gab es zu jener Zeit zwei Dreschmaschinen. Eine befand sich im Besitz der Dreschgenossenschaft (in deren Wirtschaftsgebäude - Wiesenstraße 1) und die andere war im Besitz von Karl Wienecke (gedroschen wurde in dessen Scheune - Harkesanger 2).




25. September 2011



Ehrungen 1970

Foto: Rainer Glahe


Im Rahmen der Feierlichkeiten, die anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Sportvereins Grün-Weiß Hettensen vom 31.7.-2.8.1970 stattfanden, wurden verdiente Mitglieder mit der silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.

Von links: Fritz Fonfara, Karl-August Friedrichs, Walter Schrader, Willi Andres, Bernhard Müller, Georg Hübner, Siegfried Rösner, Dieter Helmbrecht, Gisbert Poppe sowie die Festausschuss- bzw. Vorstandsmitglieder Günter Kopetzki (1. Vorsitzender) und Henfried Randersen (Kassierer).




18. September 2011



Festwagen 1963

Foto: Hartmut Bode


Dieses Photo wurde während des Festumzuges aufgenommen, der anlässlich des Stiftungsfestes des Männergesangvereins 'Harmonie' durchgeführt wurde.

Auf dem Festwagen der Freiwilligen Feuerwehr Hettensen sitzen von links Günter Bode, Robert Spieß, Albert Ellies, NN und (stehend) Walter Ahlborn. Auf dem Dach des (Enten-)Hauses aus dem Munke'schen Park sitzt eine Puppe.

Im Hintergrund ist das Wohnhaus des [damals schon verstorbenen] Landwirts Friedrich Ische zu erkennen.




11. September 2011



Fußballer des SV Grün-Weiß Hettensen 1952/53

Foto: Holger Glahe


Dieses Bild stammt vermutlich aus der Spielzeit 1952/ 53. Die Herren-Mannschaft des SV Grün-Weiß Hettensen hat vor dem so genannten 'oberen Tor' des Sportplatzes Aufstellung genommen.

In der hinteren Reihe stehen von links nach rechts: Günter Ische, Manfred Busche, Günther Kopetzki,
Dieter Helmbrecht, Fritz Fonfara, Rolf Glahe (2. Vorsitzender und Schriftführer);
in der mittleren Reihe v.l.: Karl-August Friedrichs, Günther Denecke, Reinhard Heese;
in der vorderen Reihe v.l.: Robert Spieß, Willi Gründel; Helmut Wienecke.

Der Sportplatz auf dem Mühlenberg ist übrigens in den Nachkriegsjahren ausgebaut worden. Das starke Gefälle konnte durch umfangreiche Bodenabtragungen ausgeglichen werden. Die letzte Baumaßnahme erfolgte in den Jahren 1970/71, als der Platz deutlich vergrößert und mit einer Barriere versehen wurde.

Weitgehend finanziert wurde die erste Baumaßnahme durch Eintrittsgelder, die bei monatlich auf dem Saal durchgeführten Tanzveranstaltungen eingenommen worden sind.




4. September 2011


Schulklasse um 1950
Foto: Christa Müller


Diese Aufnahme wurde zu Beginn der 1950er Jahre in der Volksschule Hettensen gemacht.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben für den Photographen Aufstellung genommen:

Hintere Reihe v.l.: Rosel Glahe, Ilse Herre, Marlis Bode, Margot Schendera, Frieda Schur, Trude Hübner, Lieselotte Klinge, NN, Edeltraut Herbst, Hertha Schocke, Irmgard Heine, Hanna Thofern

davor v.l.: Gerd Becker, Gerd Ische, Karlheinz Thofern, Georg Falke, Reinhard Heese, Manfred Helmbrecht, Detlev Müller, Werner Helmbrecht, Fritz Merzokat, Dieter Helmbrecht, Otto Denecke

davor v.l.: Lothar Höhn, Walter Schrader, Günter Hennecke, Dieter Müller, Siegfried Langner, Gisbert Poppe, Horst Bunk, Siegfried Abt, Heinz Pinkenburg, Hans Pley, Inge Goch, Heini Wienecke, Lehrer Benno Schramm

vorn v.l.: Barbara Kalusche, Karla Poppe, Edith Schrader, Hannelore Pinkenburg, Lieselotte Schrader, Ilse Helmbrecht, Irmhild Krüger, Bärbel Meinshausen, Carola Thofern, Ingrid Becker

Die mit 'NN' gekennzeichneten Personen sind nicht eindeutig zu identifizieren.




28. August 2011


Blick auf südlichen Ortseingang
Foto: Manuel Franzke


Diese Aufnahme wurde im Jahre 1998 von Manuel Franzke von einem Hubschrauber aus gemacht.

Der Blick des Betrachters wird gerichtet auf den südlichen Ortseingang der Ortschaft Hettensen.

Auf einem Teil der Weide in der Bildmitte wird im Jahre 2003 ein Buswendeplatz gebaut, der die Verkehrssicherheit in der Bornbreite und die der Fahrschüler deutlich verbessert.




21. August 2011


Blick auf Hettensen
Foto: Rainer Glahe


Diese Aufnahme wurde im Jahre 1969 gemacht.

Der Blick geht von Oehlmanns Berg aus in Richtung Bramburg/ Kleiner Hagen.

Das Bild ist veröffentlicht worden in der Festzeitschrift des Sportvereins Grün-Weiß Hettensen e.V., die im Jahre 1970 anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Vereines herausgegeben wurde.




14. August 2011


Ausflug zur Bramburg
Foto: Egon Klinge


Dieses Bild ist vermutlich um 1950 auf der Bramburg entstanden.

Die Freunde Gerd Seefeld, Heinz Friedrichs, Karl-Heinz Klinge, Hans Bode und Erich Bastian (von links) hatten einen Spaziergang zur Bramburg unternommen.

Auf Grund der "guten" Kleidung liegt die Vermutung nahe, dass dieser Ausflug an einem Sonntag unternommen wurde.

Andererseits könnten die jungen Männer aber auch unterwegs gewesen sein, um an einer Tanzveranstaltung teilzunehmen. Solche Vergnügen fanden in den Nachkriegsjahren recht häufig auf der Bramburg statt und die Bewohner aus den umliegenden Ortschaften "gingen dort gern auf Brautschau".




7. August 2011


Ausflug des Bundes der Vertriebenen
Foto: Christa Müller


Diese Photographie stammt vermutlich aus dem Jahre 1955.

Nach dem Zweiten Weltkrieg hatten zahlreiche Vertriebene aus den Ostgebieten in Hettensen ihre neue Heimat gefunden.

Zur besseren Wahrnehmung seiner Rechte war dieser Personenkreis in der Regel im Bund der Vertriebenen (BdV) organisiert. Besonders bei der Bewältigung des aufwändigen "Papierkrieges" (Antragstellungen; Nachweise; Beschaffung von verlorenen Dokumenten; etc.) konnte der BdV in den Nachkriegsjahren oft behilflich sein.

Diese Vereinigung führte für ihre Mitglieder auch Tages- oder Kurzreisen durch, was letztlich nicht nur der Geselligkeit diente, sondern gleichsam dem Kennenlernen der neuen Heimat beitrug.
An diesen Fahrten nahmen häufig auch geborene Hettenser teil.

Auf dem Photo sind zu sehen

h.v.l: Martin Mückner; Ruth Stoller; Minna Helmbrecht; Gertrud Götemann; Werner Weise

davor v.l.: Helmut Lorenz; Gretel Jorde; Anni Fuß; Helga Mühle; Günter Hennecke; Walter Mücke; Oswald Kalusche; Louis Denecke; Eleonore Gille; Bärbel Kalusche; Elfriede Heese; Paula Kuhnert; Hildegard Kalusche; NN; Elisabeth Knocke; NN; Maria Mühle; Hermann Wienecke

davor: NN; Gerd Vesper; Alfons Kalusche; Gertrud Herborg

davor: Eduard Schrader; Walter Müller; Lisa Behrens; Minna Thofern; Marie Kalusche; Albert Friedrichs; ? Boll; Marie Herborg; Anni Denecke; Gertrud Mühle; Auguste Friedrichs

vorn v.l.: Marlis Bode; ? Wienecke; Emmi Ahrens; Johanna Wienecke; Berta Glahe; Hedwig Kalusche; ? Fonfara; NN; Carl Brede; Lisbeth Thofern; Richard Schormann; Hilde Schormann




31. Juli 2011


Zuerwerbslandwirtschaft
Foto: Karl-Friedrich Klöppner


Dieses Bild stammt aus den 1960er Jahren.

Schneidermeister Albert Bierkamp, dessen Schneiderwerkstatt sich am Fuße der Kirche (Ecke Bramburgstraße/ An der Kirche) befand, begrüßt vor seinem Grundstück die Großkinder Elke und Heike [Klöppner].

Die Mädchen liegen auf einem kleinen Kastenwagen, mit dem ihr Vater Herbert gerade Gras für seine Tiere geholt hatte.

Wie viele andere Hettenser Einwohner bewirtschaftete er neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Schlosser auf der Bramburg eine kleine Zuerwerbslandwirtschaft.




24. Juli 2011


Ehefrauen der Aktiven
Foto: Friedhelm Roy


Diese Aufnahme stammt aus dem Jahre 1986.

Während des Festumzuges, der anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Hettensen durchgeführt wurde, traten die Ehefrauen der Aktiven der Wehr als so genannte Spitzengruppe auf.

Dass die Frauen damit die besondere Aufmerksamkeit der Beobachter auf sich zogen, liegt in der Natur der Sache [des Auftretens]...




17. Juli 2011


Bramburg 2011
Foto: Dieter Neumann


Dieses Luftbild stammt aus dem Frühjahr des Jahres 2011.

Die aktuelle Luftaufnahme verdeutlicht in besonderem Maße die Entwicklung des Basaltabbaues auf der Bramburg.
Sehr schön sind die verschiedenen treppenförmig angelegten Abbauebenen zu erkennen, die im Fachjargon 'Sohlen 'genannt werden.




3. Juli 2011


Umzug 1950
Foto:Günter Ische


Dieses Photo stammt aus dem Jahre 1950.

Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Hettensen nehmen teil an dem anlässlich des Sängerfestes durchgeführten Festumzug. An der Spitze sind zu erkennen Gemeindebrandmeister Albert Ellies und dessen Stellvertreter, August Ische.

Die Aufnahme wurde vor dem Gasthaus Zur Post gemacht.




 

 


seit 952